Schoko-Himbeer Cookies als Cake Pops getarnt

Über Cake Pops wird ja oft geflucht – Teig zu weich, Teig zu bröselig, Kugel fällt vom Stiel, Kugel bricht…. Für die ganzen Probleme gibt es eine Lösung: trockener Teig! Je trockener die Grundmasse ist, desto einfacher lassen sich die Cake Pops bearbeiten und essen. Kombiniere kombiniere: Cookies als Grundlage für Cake Pops! Bei uns mittlerweile ein Klassiker ist der „Oreo-Cake Pop“. Oder ich nehme Haferkekse und mische sie noch unter meinen Teig, damit die ganze Masse bröseliger wird. Auf die Idee Kekse einfach selbst zu backen bin ich irgendwie bisher nicht gekommen. Darauf gebracht hat mich Little Red Temptations Geburtstags-Blog-Event: Ein Basic Cookie Rezept soll mit maximal 4 Veränderungen abgewandelt werden. Naja, eigentlich gehts nur um die Zutaten…aber ich hab 3 zusätzliche Zutaten und eine „Form“-Änderung 🙂

_MG_8665

Zunächst mal habe ich einfach die leckeren Schoko-Himbeer-Cookies exakt nach folgendem Rezept gebacken:

80g Butter zimmerwarm

70g weißer Zucker

115g brauner Zucker

1 Prise Vanille

1 Prise Meersalz

1 Ei

205g Weizenmehl

25g Kakao

1 Prise Backpulver

55g Zartbitterschoko gehackt

30g Himbeeren

Butter, Zucker, Vanille und Salz schaumig schlagen. Ei zugeben. Mehl, Kakao und Backpulver untermischen. Schokolade und Himbeeren unterheben. Mit einem Esslöffel und den Fingern ca. 16 Kugeln formen und auf ein Backpapier setzen. Leicht platt drücken. Bei 180°C Ober-Unterhitze ca 15-20min backen.

Das Original Rezept ist aus dem Buch „Cookies!“ von knusperreich.

_MG_8625

Und wie daraus jetzt 18 Cake Pops werden?

320g Kekse

ca. 120g Doppelrahmfrischkäse

Vollmilchkuvertüre zum Überziehen

gefriergetrocknete Himbeeren zerkrümelt zum Dekorieren

Die fertigen, abgekühlten Kekse im Mixer zu feinen Bröseln verarbeiten. Die Brösel mit Frischkäse zu einem Teig verkneten. Daraus Kugeln formen. Schokolade schmelzen und temperieren. Lolliestiele in Schokolade tauchen und die Kugeln aufspießen. Kugeln mit Schokolade überziehen und dekorieren.

_MG_8659 _MG_8661

Das heißt also, zum Grundrezept habe ich Frischkäse, Vollmilchschokolade und gefriergetrocknete Himbeeren ergänzt – Auflagen erfüllt 🙂

_MG_8670

Happy Birthday Little Red Temptations!

banner-cookie-event

Advertisements
1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: